Abteilung JUDO

Hessische Meisterschaften und Sichtungsturnier in Wächtersbach U11 U13 U15 U18

Am Samstag, den 02.06.2018 ging Livia Eisert bei den Hessischen Meisterschaften U11 in Wächtersbach an den Start. In der Gewichtsklasse bis 36 kg konnte sie die ersten drei Kämpfe jeweils mit Ippon für sich entscheiden und unterlag schließlich nur der späteren Hessenmeisterin Julia Benz, auf die sie am Sonntag allerdings noch einmal treffen sollte. Somit wurde Livia Vizehessenmeisterin!

Bei der U15 startete Piotr Kochev in der Klasse bis 43 kg. Leider hatte er nur einen Gegner, mit dessen Kampfstil er noch nicht zurecht kam. Er wurde daher Zweiter.

Am Sonntag, den 03.06. trat Livia erneut bei der U13 an, um sich in der neuen Altersklasse zurecht zu finden. Im ersten Kampf unterlag sie nur knapp nach Hantei der späteren Hessenmeisterin und kam in die Trostrunde. Dort kam es zu einer Neuauflage des Duells vom Samstag. Diesmal konnte Livia mit starken Angriffen ihre Gegnerin in Bedrängnis bringen und knapp mit Hantei gewinnen. Den Folgekampf verlor Livia leider mit einem Haltegriff. Mit einer starken Vorstellung auf ihrem ersten U13-Turnier landete sie am Ende auf Platz 7.

In der Gewichtsklasse bis 31 kg ging Leichtgewicht Yaroslav Kochev auf die Tatami. Im ersten Kampf kämpfte er stark, musste sich aber aufgrund einer Unachtsamkeit am Ende des Kampfes mit Ippon geschlagen geben. In den nächsten beiden Kämpfen in der Trostrunde kämpfte Yaroslav sehr konzentriert und konnte souverän mit Seoi-nage und einer Haltetechnik gewinnen. Im nachfolgenden Kampf um Platz 3 konnte er sich leider nicht durchsetzen und wurde somit Fünfter.

Beim Sichtungsturnier der U18 gingen Mia Faßmann (-70 kg), Marvin Müller (-55 kg) und Ben Löffler (+90 kg) an den Start.

Marvin Müller konnte mit zwei sehr schnellen und überzeugenden Siegen durch Uchi-mata die Vorrunde für sich entscheiden. Auch im Halbfinale und Finale hielt er die Kampfzeit kurz und gewann auch hier jeweils mit Ippon innerhalb der ersten Minute. Somit ging die Goldmedaille an Marvin.

Mia Faßmann hatte nur eine Gegnerin in der für sie neuen Gewichtsklasse. Nach einem geblockten Uchi-mata-Ansatz geriet Mia leider in die Bodenlage und konnte sich nicht mehr aus einem Haltegriff befreien. Somit erreichte sie die Silbermedaille.

Ben Löffler war leider der einzige Kämpfer in seiner Gewichtsklasse und erhielt somit ebenfalls Gold.

Da man ja aber zum Kämpfen nach Wächtersbach gefahren war, entschied sich Ben für zwei Freundschaftskämpfe gegen Kämpfer aus der 81-kg-Klasse, Mia kämpfe zusätzlich gegen eine 63erin, Marvin gegen den JCR-Ligakämpfer Martin Klink und Yaroslav gegen den Gewinner seiner Gewichtsklasse. Auch viele andere Judoka trugen weitere Freundschaftskämpfe aus, die die Turnierleitung und die Kampfrichter unterstützen und gerne schiedsten.

Go to Top